Praktischer Allergologie- und Hyposensibilisierungs-Kurs

10. bis 11. September 2021 im Ringhotel Wörlitz „Zum Stein“

Grußwort

die Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie und Allergologie e.V. (APPA) führt seit vielen Jahren Weiterbildungskurse über die Pädiatrische Allergologie und die Pädiatrische Pneumologie durch. Eine wesentliche Rückmeldung bei diesen Kursen war, dass mehr Raum für Praktika und die Beantwortung von Fallbeispielen aus der Praxis gewünscht wurde.

Der Vorstand der APPA folgte diesem Wunsch seiner Mitglieder und bietet den mittlerweile 13. Praxiskurs Allergologie an. Wichtige Inhalte sind die allergologische Testung, die Indikationsstellung und Durchführung der spezifischen Immuntherapie (Hyposensibilisierung), der allergologische Notfall sowie die interaktive Diskussion von Kasuistiken im Auditorium. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in Form von Impulsvorträgen erhalten verschiedene Praktika einen breiten Raum. Dabei werden in jedem Themenblock verschiedene Stationen in kleinen Gruppen durchlaufen. Die Impulsvorträge fassen die wichtigsten Take Home Messages zusammen und können keine komplette theoretische Abhandlung des Themas darstellen. Für eine umfassende theoretische Darstellung sind die Kurse über pädiatrische Allergologie und Pneumologie gedacht, die die APPA im Frühjahr und im Spätherbst anbietet.

Eine Besonderheit dieses Praxiskurses ist, dass viele Referenten anwesend sein werden. Somit sollten für die Teilnehmer genügend Möglichkeiten und Zeit zur Verfügung stehen, diese wichtigen Schwerpunkte allergologischer Tätigkeit selbst aktiv zu üben und zu diskutieren. Die inten- siven Diskussionen und die verschiedenen Fallvorstellungen sind, entsprechend Ihrer Rückmeldungen, sowohl für Berufs- anfänger als auch für erfahrene pädiatrische Allergologen hilfreich. Der Kurs wird abgerundet durch ein allergologisches Praktikum im Wörlitzer Park.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Seien Sie herzlich willkommen in Wörlitz!

Jutta Hammermann
Antje Nordwig
Ines Adams
Sebastian Schmidt
Christian Vogelberg

Informationen

Kurszeiten:

Freitag, 10.09.2021, 14:00 – 19:10 Uhr
Samstag, 11.09.2021, 08:30 – 17:00 Uhr

Teilnehmerkreis:

Kinder- und Jugendärzte in fortgeschrittener Facharztweiterbildung, Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin, Ärzte mit Interesse an pädiatrischer Allergologie

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Größe der Praktikumsgruppen:

max. 14 Personen
Fortbildungspunkte:
Die Fortbildung wird von der Ärztekammer Sachsen-Anhalt mit 16 Fortbildungspunkten anerkannt.
Kursgebühren:

Mitglieder der APPA: 200,00 €
Nichtmitglieder: 260,00 €

Ort des Kurses:

Ringhotel Wörlitz „Zum Stein“
Erdmannsdorffstr. 228, 06786 Wörlitz

Telefon:

+49 (0) 34905/50-0 (während der Kurse)
Übernachtung:

Im Tagungshotel unter dem Stichwort „APPA“ zu vergünstigten Konditionen möglich (bitte direkte Buchung über das Hotel bis 2 Wochen vor Tagungsbeginn)

Parkplätze:
am Tagungshotel

Referenten

Dr. med. Ines Adams
Praxis Dr. Achtzehn
Lindenpromenade 34 b
39164 Wanzleben-Börde

Dr. med. Jutta Hammermann
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

Dr. Antje Nordwig
Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Industriestraße 40, 01129 Dresden

PD Dr. med. Sebastian Schmidt
Universitätsmedizin Greifswald
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Sauerbruchstraße, 17475 Greifswald

Prof. Dr. med. Christian Vogelberg
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

Programm

Freitag, 10. September 2021

14:00 – 14:15 Uhr

Begrüßung/Organisatorisches

14:15 – 14:30 Uhr

Grundlagen und Mechanismen allergischer Reaktionen
S. Schmidt

• Toleranz, Sensibilisierung, Allergie
• Symptome einer Allergie
• Allergengruppen (perennial, saisonal) und Reaktionsarten
• Prinzipien der Therapie allergischer Erkrankungen

14:30 – 15:00 Uhr

Kleine Allergenkunde
Ch. Vogelberg

• Biologische Charakteristika relevanter saisonaler und perennialer Allergene sowie von Nahrungsmittel-Allergenen
• Pollenkalender
• Kreuzreagierende-Allergene, orales Allergie-Syndrom
• Major- und Minor-Allergene, individuelles Profil der Sensibilisierung
• Bezeichnung von Allergenen
• Einsatz rekombinanter Allergene

15:00 – 15:30 Uhr
Pause
15:30 – 16:00 Uhr

Allergologische Diagnostik –
theoretischer Teil

I. Adams

• Auswahl der Allergene nach Anamnese
• Allergologische Testverfahren und praktische Durchführung im Überblick (allergenspezifische IgE und andere in vitro Tests, Hauttests, Provokationstests)
• Bewertung der Testreaktion (qualitativ und quantitativ)
• Einordnung ins klinische Bild

16:00 – 16:30 Uhr

Pause

16:30 – 17:10 Uhr

Praktikum Allergologische Diagnostik
parallel in 3 Gruppen
2 Praktika zu je 20 min
I. Adams, Ch. Vogelberg, S. Schmidt

Praktikum 1
Technik des Intrakutantests

Praktikum 2
Injektionsort und -technik bei subkutaner
Hyposensibilisierung

17:10 – 19:10 Uhr

Praktikum Allergologische Diagnostik 2
parallel in 3 Gruppen
1 Praktikum zu 120 min
Firmenbeteiligung, I. Adams, Ch. Vogelberg, S. Schmidt

Praktikum 3
Technik des Haut-Prick-Tests mit standardisierten Extrakten und nativen Allergenen

ab 19:30 Uhr
Gemeinsames Abendessen

Samstag, 11. September 2021

08:30 – 09:00 Uhr

Hyposensibilisierung – theoretischer Teil
A. Nordwig

• Indikationen und Kontraindikationen
• Verfahren (z. B. SCIT klassisch, Cluster, präsaisonal, Kurzzeit, SLIT)
• Zubereitung der Allergene (z. B. wässrig, Depot, Allergoid, depigmentiert) und deren Einsatz in der Praxis
• Studienlage

09:30 – 09:30 Uhr

Der allergologische Notfall: Anaphylaxie und Algorithmen der Reanimation
J. Hammermann

• Symptome, Diagnostik und Therapie der Anaphylaxie
• Ablauf und Technik der Reanimations-Maßnahmen
• Notfall-Medikamente und Ausrüstungen in einer allergologisch tätigen Einrichtung

09:30 – 10:00 Uhr

Pause

10:00 – 12:15 Uhr

Praktikum in Gruppen
3 Praktika zu je 45 min an 3 Standorten

Praktikum 4
S. Schmidt
Übungen zur Verordnung an Hand von typischen klinischen und Test-Befunden

Praktikum 5
I. Adams
Indikation und Ablauf der nasalen Provokation

Praktikum 6
J. Hammermann, A. Nordwig
Verhalten im allergologischen Notfall

12:30 Uhr

Mittagessen

13:00 – 14:45 Uhr
Allergologisches Praktikum im Wörlitzer Park

14:45 – 15:00 Uhr

Pause

15:00 – 15:30 Uhr

Lernerfolgskontrolle
15:30 – 16:30 Uhr

Falldiskussion
Moderation: A. Nordwig

16:30 Uhr

Auswertung, Abschluss, Überreichen der Zertifikate

17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Arbeitsgemeinschaft
Pädiatrische Pneumologie
und Allergologie (APPA) e. V.

© 2021 | Datenschutz | Impressum